Der Blaue Montag – Das lebende Stadtmagazin
Der 200. Blaue Montag am 17. Juni 2019 bei Die Wühlmäuse


Arnulf Rating
präsentiert:


Andrej Hermlin
& his Swing Dance Band

Der „Swing King“ hat sich inzwischen zu einem der bedeutendsten und erfolgreichsten Swinginterpreten Deutschlands entwickelt. Erfolgreiche Tourneen führten ihn nach Brüssel, Zürich, Hong Kong, London und New York.

Frank Wolf

Kein zweiter BMX Artist hat sein Gefährt so unter Kontrolle wie Frank Wolf. Er liefert eine Show, die fast glauben macht, die Schwerkraft sei abhanden gekommen, als würde es eine Leichtigkeit sein, mit dem BMX Rad spektakulär über die Bühne zu radeln.

Die Maiers

Luft- und Bodenunfug, ein Urgestein der Berliner Varieteeszene! Mit dem Outfit und Benehmen zweier Spießbürger inszenieren sie ihre irrwitzige Kunst nur scheinbar unbeholfen. Sie machen sich auf den von allerlei schlüpfrigen Peinlichkeiten und witzigen Ärgernissen übersäten Weg ganz nach oben. Und da gehören die Maiers mit ihren Schwindel erregenden Manövern, Verrenkungen und herrlicher Mimik auch hin.

Rosa Cavaliere

Sie stehen neben Lili vor der Kaserne und begleiten Major Tom ins All. Mit Schubert und Bruckner holen sie die Romantik in die Gegenwart. Sie singen für ihr verehrtes Publikum und den einen und anderen Verehrer. In Strapsen und Trainingsanzügen, in Dreireihern und Badehosen. Natürlich immer a cappella.

Volker Strübing

Schriftsteller, Autor, Liedermacher, ist gelernter Facharbeiter für Datenverarbeitung und begann seine Laufbahn mit Programmierern von Musik für C-64 Spiele. Er gründete die Lesebühnen „LSD – Liebe statt Drogen“, „Chaussee der Enthusiasten“ und „Kantinenlesen“.

Robert Choinka

Dieser Akrobat ist ein unverwechselbares Original. Neben akrobatischen Höchstleistungen zeichnet sich seine Nummer durch ihren außergewöhnlichen Charakter aus. In der Rolle des machohaften Mechanikers, durch dessen Adern reines Motoröl fließt, vollführt Robert mit an Arroganz grenzender Gelassenheit einarmige Handstände auf einem Reifenstapel.

Hans Krüger & Daniel Wagner

Zwei Koryphäen des Puppenspiels. Der eine Puppenspieler und Regisseur vom Theater Zitadelle Spandau, der andere Holzfeuerwerker und Mitbegründer der Gruppe Zinober, der ersten freien Theatergruppe der DDR. Sie machen Quatsch bis Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen.

Martin Mall

Bei seinen Vorträgen und Impulsaktionen geht Martin Mall neue Wege um seine Zuschauer zum Mitdenken zu bewegen, immer getreu dem Motto: „konstruktiv statt konjunktiv.“

Marcus Jeroch

Er wirbelt über die Bühne, wirft mit Worten und Bällen um sich, tauscht ihre Sinne, verstellt das Sagen, taucht ein in Sprache, bis zu Wahn und Tiefenrausch. Den Körper verschraubt in Schachtelsätzen, die Gliedmaßen in Rage, grotesk und wild, als habe ihn die Muse einmal zu viel geküsst… Marcus Jeroch deutscht anders!

Klaus Nothnagel

Der Florian Silbereisen des heimatkundlichen Dia-Vortrages unternimmt Expeditionen durch Berlin und Brandenburg. Er sucht skurrile, lächerliche Orte, unbegreiflich schnöde gestaltete Fassaden, Ladenschilder mit falschem Apostroph, merkwürdige Stadtmöbel und dergleichen mehr.
„Ein kreatives Multitalent, ein Amüsiermeister der kleinen Form.“ (Berliner Morgenpost)
„Typische Journalisten-Übertreibung. Aber sehr nett.“ (Klaus Nothnagel)

… und/oder andere – Änderungen vorbehalten …
››› Download Flyer ‹‹‹

Tickets hier


Der 201. Blaue Montag am 14. Oktober 2019

Der 202. Blaue Montag am 9. Dezember 2019