Der Blaue Montag – Das lebende Stadtmagazin

Der 192. Blaue Montag
bei Die Wühlmäuse
am 4. Dezember 2017


Arnulf Rating
präsentiert:


Die Couchies

Sie verkünden schlichte Wahrheiten und verbreiten ungezähmte virtuose Spielfreude. Als zur Probe einer großen Swing-Band einst nur drei Musiker erschienen, setzten sich ein Mädel und zwei Jungs auf ihre alte Proberaumcouch und spielten zusammen, was sie so mochten: Fast vergessene Schlager aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Der Funke sprang über und eine leidenschaftliche musikalische Beziehung nahm ihren Lauf.

Klaus Nothnagel

Der Florian Silbereisen des heimatkundlichen Dia-Vortrages unternimmt Expeditionen durch Berlin und Brandenburg. Er sucht skurrile, lächerliche Orte, unbegreiflich schnöde gestaltete Fassaden, Ladenschilder mit falschem Apostroph, merkwürdige Stadtmöbel und dergleichen mehr.
„Ein kreatives Multitalent, ein Amüsiermeister der kleinen Form.“ (Berliner Morgenpost)
„Typische Journalisten-Übertreibung. Aber sehr nett.“ (Klaus Nothnagel)

Andreas Gundlach

Er jongliert und spielt gleichzeitig Klavier! Mithilfe von J.S. Bach stellt er den vom Publikum verdrehten „Zauberwürfel“ wieder her und in virtuosen Improvisationen zeigt er sein Können am Klavier und anderen Instrumenten. Eine unterhaltsam kurzweilige und immer wieder überraschende Show!

Harald Martenstein

Als Kolumnist im Tagesspiegel und ZEITmagazin hat er Kultstatus erreicht. Er ist ironisch, bissig und immer witzig! Er hat mittlerweile mehrere Romane veröffentlicht und noch mehr Preise gewonnen. Seine Texte sind nachdenklich, witzig, sarkastisch, skurril, manchmal wütend und wandeln immer auf dem schmalen Grat zwischen Literatur und Nonsens. Beste Unterhaltung garantiert!

Till Reiners

Er hebt nicht den Zeigefinger, er legt ihn direkt in die Wunde. Das tut er jedoch mit so viel intelligentem Witz, dass am Ende nur die Lachmuskeln schmerzen. Ein intelligent-pointierter Blick auf ein Land im Umbruch.

Trina Johnson-Finn
alias

Whitney Houston

Ein Star in Concert aus dem Programm des Hotel Estrel

The Beautiful Jewels

Die Schwertschluckerin Jewels Good trat als „die Königin der unerwarteten Präsentationen“ in TV und Varieté-Theatern in über zwanzig Länder diese Erde auf. Sie errang mehrere Weltrekorde, nahm an vielen Festivals in Europa, USA und Asien teil. Ihre Kunst wird von Frauen eher selten zelebriert - weltweit gibt es lediglich drei noch lebende Schwertschluckerinnen. Und wer auch immer ihr zusieht, gerät in Verzückung und leidet unter Schluckbeschwerden.

Martin Buchholz

Er sagt über sein neues (und letztes) Programm: „Wie gewohnt, werde ich hineinfunzeln in die düstersten Winkelzüge der öffentlichen Lügen, also der „alternativen Fakten“, die ich als alter Naiver alternativ immer wieder falsch verstehe. Gründe und Hintergründe satirisch ausleuchtend komme ich nicht los von der Hoffnung, dass dem einen oder der anderen bei meinen satirischen Irrlichtereien tatsächlich ein Licht aufgehen könnte.“

Seraina

Ein perfektes Zusammenspiel aus Kraft, Anmut & Poesie, bildet die Grundlage ihrer Darbietungen am Trapez.

… und/oder andere – Änderungen vorbehalten …
››› Download Flyer ‹‹‹

Tickets hier